Parodontosebehandlung

Ein gesunder Zahnhalteapparat (Parodontium) ist nicht selbstverständlich.
Die meisten Erwachsenen leiden unter schmerzhaft entzündetem Zahnfleisch.
Es sind schon leichte Schwellungen oder Empfindlichkeiten, die eine beginnende Erkrankung andeuten. Manch einer mag dies auf die leichte Schulter nehmen, doch hinter dieser Parodontitis genannten Erkrankung verbirgt sich eine Gefahr für den gesamten Organismus.
Parodontologie wird die Wissenschaft genannt, die sich mit diesem Krankheitsbild befasst.
Dank mikrobiologischer Untersuchungen können wir bakterielle
Erkrankungen schon im Frühstadium erkennen – zu einem Zeitpunkt an dem Beläge bereits Entzündungen im Mundraum verursacht haben, der Patient das aber noch nicht wahrnimmt.
Nach der Diagnose reinigen wir die Zahnfleischtaschen schonend. Bei rechtzeitiger Behandlung können wir so verhindern, dass der Kieferknochen sich zurückbildet. Im Einzelfall rekonstruieren wir zusätzlich die Knochensubstanz.

Parodontosebehandlungsablauf in drei Phasen:

 

Phase 1: Vorbehandlung

 

Sie beginnt mit einer professionellen Reinigung und dem Üben der geeigneten Zahnputztechniken. Dies wird 1-2 mal wiederholt. Am Ende der Vorbehandlung werden Ihre Zahnfleischtaschen gemessen sowie Röntgenaufnahmen Ihrer Zähne angefertigt.

 

Phase 2: Hauptbehandlung.

 

Unter örtlicher Betäubung wird eine Reinigung („Cüretage“) der Zahnfleischtaschen und der Wurzeloberflächen durchgeführt. Dies erfolgt in zwei bis vier Sitzungen

Phase 3: Nachbehandlung

 

Dies ist die wichtigste Phase der ganzen Behandlungs-Planung.  Wer einmal von Entzündungen des Zahnfleisches betroffen war, ist meist weiterhin gefährdet. Dieses Risiko macht es notwendig, dass auf eine erfolgreich abgeschlossene Behandlung eine Erhaltungstherapie folgt
Zum einen sollten Sie in Zukunft eine effektive Zahnpflege betreiben (zusätzlich zur Zahnbürste sind meist noch Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürstchen erforderlich), zum anderen sollten Sie unbedingt regelmäßig (alle drei bis vier Monate) zur Nachkontrolle und zur professionellen Zahnreinigung kommen. Diese beiden Punkte – Ihre häusliche Zahnpflege und unsere Nachsorge – sind ausschlaggebend für den Erfolg der ganzen Behandlung, ohne deren Beachtung sich nach einer gewissen Zeit erneut Parodontose ausbilden wird!

Zahnarzttermin in Frankfurt Jetzt Zahnarzttermin vereinbaren

 

zurücjweichendes Zahnfleisch